Audio, Installation Art

12 Stationen

Titel: 12 Stationen. Ich denke an…

Datum: 13.10.2007

Art: Interaktive Installation

Länge:

Ort: Schwäbisch Hall

Keywords: Lange Kunstnacht Schwäbsisch Hall, Installation

Beschreibung: 12 Stationen – eine audiovisuelle Installation zur Kunstnacht 2007 in Schwäbisch Hall von Christian Fischer und Prof. Guido Kühn wurde in das offizielle Veranstaltungsprogramm aufgenommen. Die Kunstnacht war aus künstlerischer Sicht ein Erfolg: Die Besucher begeistert bis verstört, nie jedoch unberührt. Medienkunst in Reinkultur: Was man sieht ist nicht was man sieht. Auch technisch war der Weg von der Idee zur Umsetzung beinahe mustergültig. An dieser Stelle noch mal ein großes Lob und Dank an Frank Nowicki und seinen Mitarbeitern bei der Firma Aladin Licht GmbH.

Die Installation besteht aus 12 Medienmodulen, die mit Näherungssensoren ausgestattet sind. Beim Herantreten des Besuchers wird eine Bühne illuminiert, welche eine räumliche Postkartenimression der Stadt Schwäbisch Hall wiedergibt. Zeitgleich wird eine Tonaufnahme abgespielt, in der tagebuchartig scheinbar beliebige Daten referenziert werden. In der Summe erkennt man unter der Vielzahl der Daten ein Muster, das der großen Katastrophen, Unglücke und Anschläge in jüngerer Vergangenheit: Bophal, Mogadischu, London, etc.

Einige sind noch frisch in der kollektiven Erinnerung, andere beireits sedimentiert und nur auf explizites Deuten hin noch präsent, wenn überhaupt. Auch Leid ist vergänglich. Nach Nennung von Ort und Datum schließt der Sprecher mit dem Nachsatz: “ich denke an…” Im Kontext des Postkartendioramas, welches den Ort wiedergibt, an dem sich der Besucher ohnehin befindet, wird letzterer bewegt über sich im Hier und das Anderswo nachzudenken.

Idee und Ausarbeitung: Guido Kühn und Christian M. Fischer
Technische Hilfe: Aladin Licht GmbH